Max RegerZwischen Rausch und heiligem Ernst

Jenseits der musikalischen Schulen seiner Zeit erklärte sich Max Reger zum „Selberaner“. 150 Jahre nach seiner Geburt gilt es, das Werk des Ausnahmekomponisten neu zu entdecken.

Max Reger um 1910 (Foto: picture-alliance/akg-images)
Max Reger um 1910 (Foto: picture-alliance/akg-images)
Anzeige: Warum ich an Gott glaube. Von Gerhard Lohfink

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 68,90 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 23,40 € Versand (D)

4 Hefte digital 0,00 €
danach 62,40 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden