Ariel Schlesinger: "Bubble Machine"Wenn es knallt

© Foto: Christopher Clem Franken / Kunst-Station Sankt Peter

Schillernde Seifenblasen schweben durchs Kirchenschiff. Wenn sie auf ein Gitter aus elektrischen Drähten treffen, zerplatzt das Gas im Inneren in einer kleinen Feuerwolke. Die Kölner Kirche Sankt Peter zeigt aktuell eine ungewöhnliche Installation des israelischen Objekt-Künstlers Ariel Schlesinger. Sind die Seifenblasen geplatzte Träume? Oder geht es gar um kirchliche Skandale, die kurz aufflammen und dann wieder vergessen sind? Das Kunstwerk lässt ganz bewusst verschiedene Interpretationen zu. Schlesinger selbst ging es vor allem um die Arbeit mit dem elektrisch geladenen Draht und der selbstgebauten Seifenblasen-Maschine: „Manchmal funktioniert die Technik nicht richtig, es gibt kleine Fehler. Die Maschine ist nicht perfekt – und das mag ich.“

Anzeige
Anzeige: Meine Bibelgeschichten

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.