EditorialKommunikation

Wir glauben an einen Gott, der in sich selbst schon Beziehung ist.

Dreifaltigkeit beziehungsweise Dreieinigkeit zu beschreiben, gehört zu den größten theologischen Herausforderungen. Außerdem gilt dieser Glaubensinhalt, der katholischerseits an diesem Sonntag gefeiert wird, als Hindernis für den Dialog mit Judentum und Islam. Mich fasziniert es seit jeher, dass wir einen Gott glauben, der selbst in sich schon Beziehung und Kommunikation ist.

Stichwort Kommunikation: Froh und dankbar sind wir in der Redaktion über Ihre zahlreichen Rückmeldungen zum erneuerten Design unseres CIG. Besonders freut es uns, dass Ihr Urteil fast durchweg positiv ausfällt. Das wichtigste Ziel, die Lesbarkeit zu erleichtern, haben wir offensichtlich erreicht. „Optischer Eindruck: Ich kann atmen“, hat eine Leserin geschrieben. Schön!

Allerdings gab es auch ein Element, das ebenso einhellig negativ bei Ihnen ankam: die Verlegung der Leseordnung auf unsere Internetseite. Dass Sie, liebe Leserinnen und Leser, so viel Wert darauf legen, diesen vielerorts im Netz frei zugänglichen Inhalt nach wie vor auch gedruckt zu finden, hatten wir nicht erwartet. Sie haben es uns sehr deutlich gesagt – Danke dafür! – und deshalb ändern wir das ab sofort wieder.

Anzeige
Anzeige: Meine Bibelgeschichten

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.