PriestermangelFrauen dürfen taufen – wenn es keine Priester gibt

In Essen dürfen Frauen jetzt taufen. Eine Premiere im katholischen Deutschland – bei der ein bitterer Beigeschmack bleibt.

© Foto: Nicole Cronauge | Bistum Essen

In einer feierlichen Zeremonie hat der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck 17 Pastoral- und Gemeindereferentinnen beauftragt, die Taufe zu spenden. Frauen, die taufen, sind eine bundesweite Premiere für die katholische Kirche. Es gebe einfach zu wenige Priester und Diakone, um die Nachfrage nach Tauffeiern zu decken, teilte das Bistum mit.

Anzeige: Mein Tumor, meine Filme und mein neues Leben auf Zeit von Max Kronawitter

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.