Wormser Reichstag 1521Ein Kaiser und ein Mönch – 500 Jahre Wormser Reichstag

© ©Harald Oppitz/KNA | oben rechts: ©Richard Peterson / Netflix

Vor einem halben Jahrtausend waren kirchliche „Reformdebatten“ ein politisches Großereignis. Martin Luther wurde 1521 wegen seiner Thesen und Ideen beim Reichstag zu Worms vor den Kaiser zitiert. Ein Glasfenster im Dom Sankt Peter zu Worms zeigt das Aufeinandertreffen. Wie sieht es heute aus? Brauchen wir neue „Luther-Momente“?

Anzeige: Mein Tumor, meine Filme und mein neues Leben auf Zeit von Max Kronawitter

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.