Priester sein mit dem Geruch der HerdeMit dem Volk zum Himmel stinken

Nachdenken über ein Priesterbild der Zukunft? Das geht nicht ohne eine Umkehrung des Blicks. Es ist einfach nicht möglich, ein zukünftiges Priesterbild jenseits der konziliaren Theologie und der weltkirchlichen Praxis einer basiskirchlichen Volk-Gottes-Theologie zu denken. Und so nehmen diese Überlegungen ihren Ausgang von Erfahrungen einer Theologie und Praxis des Rufens, wie sie sich bewährt hat in den basiskirchlich gestalteten Ortskirchen der afrikanischen, asiatischen und lateinamerikanischen Ortskirchen. Von hier aus fällt ein Licht auf die Frage, wie in Zukunft Priesterberufungen wachsen können – und mit welcher geprägten Kirchenerfahrung auch ein neues Bild des Priesters geprägt werden kann.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte + 3 Hefte digital 0,00 €
danach 60,50 € für 11 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 11,55 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden