Anzeige
Anzeige: Mitten im Leben. Post von Margot Käßmann?

Über diese Ausgabe

Editorial

Artikel

  • Gratis S. 3-14

    Ärztliche Suizidbeihilfe - für und wider

    Ärztliche Suizidbeihilfe ist seit Jahren ein kontroverses, breit diskutiertes Thema. Franz Josef Bormann, Professor für Moraltheologie an der Universität Tübingen, untersucht die Argumente pro und contra und benennt konkrete Desiderate für die Gesetzgebung und Gesundheitspolitik.

  • Plus S. 15-24

    Vorzeichen VerwundbarkeitZur Problematik postnataler Gendiagnostik

    Die postnatale Gendiagnostik eröffnet viele Chancen, birgt aber auch zahlreiche Risiken. Katharina Klöcker, Koordinatorin des "Netzwerks Theologie & Beruf" an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster/Westfalen, weist auf die Bedeutung der Verwundbarkeit als eines ethischen Schlüsselprinzips hin.

  • Plus S. 33-42

    Rose Ausländers "Jerusalem"

    Birgit Lermen, emeritierte Professorin für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Köln, analysiert und interpretiert das Gedicht "Jerusalem" von Rose Ausländer als Ausdruck der Solidarität der Dichterin mit dem Schicksal des jüdischen Volkes.

  • Plus S. 44-50

    Die philosophische Anschlussfähigkeit der NächstenliebeDas moralische Leitprinzip christlicher Moraltheologie und philosophische Argumentation

    Nächstenliebe ist ein Leitprinzip christlicher Moraltheologie. Peter G. Kirchschläger, Privatdozent für Theologische Ethik an der Universität Fribourg und Lehrstuhlvertreter an der Theologischen Hochschule Chur, geht der Frage der Anschlussfähigkeit dieses Begriffs an gegenwärtige philosophische Diskurse nach.

Umschau

Rezensionen

Autoren/-innen