Anzeige
Anzeige: Qualität in Kitas

Über diese Ausgabe

Fachthema

Kindertagespflege Spezial

  • Gratis S. 12-13

    Ein StatementBezahlt die Vorbereitungszeit!

    Dokumentationen, Elterngespräche, Fortbildungen … Für Tagespflegepersonen fällt viel Arbeit außerhalb der regulären Betreuungszeiten an. Diese Vorbereitungszeit muss endlich angemessen entlohnt werden, finden Christina Hin und Isabel Wichmann.

Gut zu wissen

Praxisimpulse

  • Plus S. 14-15

    Lernschritte in BildernDefne formt Kugeln

    Defne (2;10) hat das Knetwachs für sich entdeckt und erkundet das Material auf vielfältige Weise. Florica Hofmann, Erzieherin im Stuttgarter Kinderhaus St. Paul, stellt fest: Aus dem Spiel mit der formbaren Masse ergeben sich für das Mädchen zahlreiche mathematische Lerngelegenheiten.

  • Plus S. 18-19

    GeschichtensäckchenLebendig erzählen

    Die Krippengruppe der städtischen Kita am Löwenbergpark in Gengenbach arbeitet regelmäßig und intensiv mit Geschichtensäckchen. Von dieser Art des Erzählens profitieren die Kinder auf vielerlei Weise.

  • Gratis S. 20-22

    NaturpädagogikWillkommen im Insektenhotel!

    Der Frühling ist eine besonders gute Zeit, um Insekten aller Art zu beobachten. Dabei hilft Kleinstkindern ein selbst gebautes Nist- und Überwinterungshaus, in dem Biene, Schmetterling & Co. gerne zu Gast sind!

  • Plus S. 25

    Jahreszeitliche RitualeUnser Maibaum

    Der Brauch des Maibaum-Aufstellens lässt sich – etwas abgewandelt – auch schon mit unter Dreijährigen feiern. Dabei knüpft die Aktion nicht nur an ein altes Ritual an – sie fördert auch das Wir-Gefühl von Kleinstkindern.

  • Gratis S. 26-27

    Ideen für den MuttertagSelbst gemacht!

    Ein wenig schief und krumm, dafür aber von den Kindern (fast) selbst gebastelt: Lassen Sie sich von unseren Geschenken für Mütter inspirieren, über die sich auch die Väter freuen!

  • Plus S. 28-29

    Ein Mini-Projekt zu ObstBirne, Beere und Co.

    Frisches Obst gehört zu einer gesunden Ernährung – und ist bei vielen Kindern beliebter als Gemüse, weil es meist süß schmeckt. Lesen Sie, wie Kleinstkinder Schritt für Schritt mit allen Sinnen unterschiedliche Obstsorten kennenlernen.

Downloads

Autoren/-innen