Homöopathie bei AllergieAllerlei gegen Allergie

Speziell bei allergischen Beschwerden von Kleinkindern sollte man auf starke Medikamente verzichten. Eine gute Lösung ist immer eine homöopathische Behandlung der Allergie.

Homöopathie bei Allergie: Allerlei gegen Allergie
© Pixabay

Das weiß auch Dr. Markus Wiesenauer, Allgemeinarzt und Arzt für Homöopathie und Naturheilverfahren aus Kernen. Folgende Mittel werden empfohlen:

  • Schwarzkümmelsamen in Mahlzeiten, als Wickel oder Sirup lindern die Allergieanfälligkeit und allergische Symptome
  • Bei allgemeinen allergischen Beschwerden: Galphimia D6, dreimal täglich fünf Globuli lutschen
  • Bei Hautjucken und Ausschlägen: Cardiospermum D6, dreimal täglich fünf Globuli lutschen
  • Bei Schnupfen: Allium cepa D6, dreimal täglich fünf Globuli (bei scharfem, wund machenden Schnupfen), Luffa D6, dreimal täglich fünf Globuli (bei verstopfter Nase)
  • Für die Augen (bei scharfem Tränenfluss und Brennen): Euphrasia D6, dreimal täglich fünf Globuli
  • Für den Mundraum (bei Gaumenjucken, Juckreiz am Hals): Arundo D6, dreimal täglich fünf Globuli

kizz Buchtipp

Weitere Informationen zur homöopathischen Behandlung von Allergien bei Kindern finden Sie hier:

Dr. Markus Wiesenauer, Quickfinder - Homöopathie für Kinder. Der schnellste Weg zum richtigen Mittel. Gräfe und Unzer Verlag 2007.14,99 €

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.