Qualifikation und Professionalisierung völlig neu erfinden?

Leitungen und pädagogischen Fachkräften werden immer mehr Kompetenzen abverlangt, die Forderungen nach Weiterqualifizierung und Professionalisierung reißen nicht ab. Die Autorin plädiert für einen ganzheitlichen Qualifikationsbegriff, der auch das Bestehende würdigt und den gegenwärtigen Bedingungen Rechnung trägt.

Dieser Artikel ist leider nicht online verfügbar