Die Kita als Ort für die ganze FamilieBedarfsorientierte Angebote entwickeln

Mit Unterstützungsangeboten, die an den Bedürfnissen und Interessen der Eltern ausgerichtet sind, stärken Kitas sowohl Kinder als auch Eltern und öffnen sich für ihren Sozialraum. Das Beispiel der Familienkitas in Rheinland- Pfalz zeigt, wie Einrichtungen individuelle Lösungen entwickeln und ihr Angebot erweitern können.

Der Beitrag in 150 Wörtern

Eine enge Zusammenarbeit zwischen pädagogischen Fachkräften und Eltern ist für die Entwicklung von Kindern wichtig. Indem Kindertageseinrichtungen ihr Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsangebot bedarfsorientiert erweitern, stärken sie Kinder und Familien gleichermaßen. Im persönlichen Kontakt können Fachkräfte die realen Bedürfnisse der Eltern kennenlernen und einen Einblick in deren Lebenssituation gewinnen. Bei der Planung und Organisation neuer Angebote sollten alle Team- Mitglieder einbezogen werden und das Vorhaben unterstützen. Durch die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern aus dem Sozialraum werden Ressourcen erweitert und das Team entlastet.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

3,95 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

61,90 € für 10 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl.MwSt., zzgl. 11,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden