Waldkindergarten

"Das Konzept der Waldkindergärten wurde in Dänemark entwickelt und wird seit den 1990er Jahren auch in Deutschland umgesetzt (Schede 2000). In der Regel sind es Elterninitiativen, die eine Alternative zu den ihrer Meinung nach zu naturfernen Kindergärten suchen. Lern- und Lebensort ist der Wald, als Anlaufstelle kann ein Holzhaus oder ein Bauwagen dienen. Im Waldkindergarten soll ein natürlicher Bezug zur Natur hergestellt werden. Von dieser Grundannahme aus entwickelten sich viele Waldkindergärten mit unterschiedlichen Schwerpunkten: Sinneswahrnehmung, motorische Entwicklung und soziales Lernen können als übergreifende Schwerpunkte gelten. Kritik: Durch Festlegung auf die Bereiche Wald und Natur findet ein Ausschluss von wichtigen Themen, wie z. B. der Medienbildung, statt."

Anzeige
Anzeige: DOKULINO