Mediation

„In wörtlicher Bedeutung: vermittelndes Dazwischentreten. M. ist ein Verfahren der Konfliktschlichtung durch einen Mediator, der nicht Teil der betrieblichen Hierarchie derselben Organisation sein darf, in der der Konflikt stattfindet, damit er neutral ist. Seine Aufgabe ist es, die Konfliktparteien so zu unterstützen, dass es zu einer Lösung kommt, die den Interessen beider Konfliktparteien weitgehend entgegenkommt. Es sollte eine ‚Win-win-Situation‘ geschaffen werden. Keiner der Konfliktparteien verliert hierbei sein Gesicht (Nothdurft 2000, S. 68).“