Reformierte Kirche

Reformierte Kirchen gehören – ähnlich wie lutherische Kirchen – zu den christlichen Konfessionen, die ihre Wurzeln in der Reformationszeit haben. Wie Lutheraner sehen sich reformierte Kirchen als Teil einer Bewegung und sind auch in verschiedenen Gemeinschaften und Verbänden wie etwa der Evangelischen Kirche in Deutschland zusammen mit anderen protestantischen Kirchen organisiert. Reformierte Kirchen gehen vor allem auf das Wirken der beiden Schweizer Reformatoren Ulrich Zwingli und Johannes Calvin zurück. Insgesamt gehören heute mehr als 75 Millionen Menschen weltweit den reformierten Kirchen an. Besonders verbreitet sind reformierte Christen auch heute noch in der Schweiz, außerdem in Großbritannien, den Niederlanden und den USA.

Isabel Metzger

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben