Ein Gespräch mit der Integrations-Expertin Gabriele Erpenbeck„Integration macht Arbeit“

Seit den sechziger Jahren engagieren sich die Kirchen in Deutschland im Bereich Ausländer- beziehungsweise Migrations- oder Integrationspolitik. Dass sie dabei auch realistische, politisch praktikable Vorschläge machen müssen und selbst konkret zeigen, wie Integration gelingen kann, darüber sprachen wir mit Gabriele Erpenbeck. Sie leitet die Abteilung Integration und Generationen im Niedersächsischen Sozialministerium. Die Fragen stellte Alexander Foitzik.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden