Die 35. Generalkongregation der Jesuiten wählte eine neue OrdensleitungEine Gelübdeerneuerung

225 Jesuiten aus aller Welt trafen sich vom 7. Januar bis zum 6. März 2008 in Rom zur 35. Generalkongregation der Gesellschaft Jesu. Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Wahl eines neuen Generaloberen. Der bisherige Generalobere Peter-Hans Kolvenbach wollte nach fast 25 Jahren diese Verantwortung abgegeben.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden