Spirituelle Texte der TraditionUngetrübter Blick des Herzens

Christus, der Herr, lenke unsere Blicke, damit wir nicht nur das Sichtbare entdecken, sondern auch das, was unsichtbar ist. Er öffne uns jene Augen, die nicht das Gegenwärtige, sondern das Zukünftige wahr­ nehmen; er nehme den Schleier fort, der den Blick unseres Herzens trübt. Auf diese Weise schauen wir Gott in seinem Heiligen Geist, durch Jesus Christus, unseren Herrn. Sein ist die Kraft und die Herrlichkeit von Ewigkeit zu Ewigkeit. Origenes (185–254)

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 56,40 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 10,20 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden