Vertrauen in Not und BedrängnisMit Psalmen beten

Herr, höre mein Gebet, vernimm mein Flehen, in deiner Treue antworte mir, in deiner Gerechtigkeit. Geh mit deinem Knecht nicht ins Gericht, ist doch keiner, der lebt, gerecht vor dir. Denn der Feind verfolgt mich, tritt mein Leben zu Boden, in Finsternis lässt er mich wohnen gleich solchen, die längst gestorben sind. Mein Geist verzagt in mir, das Herz erstarrt in meinem Innern.

Vertrauen in Not und Bedrängnis
© iStock by Getty Images: PeopleImages

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 55,80 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 9,60 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden