AlltagsspiritualitätPausen sind heilige Zeiten

Gott, so berichtet die Bibel, hat in sechs Tagen die Welt erschaffen. Am siebten Tag machte er eine Pause. Er ruhte aus von seinem Werk. Die Pause hat alles erst vollendet: „Am siebten Tag vollendete Gott das Werk, das er geschaffen hatte, und er ruhte am siebten Tag.“ (Gen 2,2). Was könnte das für uns bedeuten?

Pausen sind heilige Zeiten
Aufhören, mich getragen fühlen, Kraft und Kreativität schöpfen – Pausen lassen mich innerlich wachsen. © tunedin - fotolia.com/stock.adobe.com

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 54,60 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 9,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden