Muße – sich Zeit nehmen für das WesentlicheLebensthema

Wer heute Erfolg haben will, meint, er müsse viel leisten und ständig aktiv sein. Und wir neigen dazu, alles zu „verzwecken“. Ob wir unsere Zeit gut genutzt haben, beurteilen wir danach, welche Ergebnisse wir erzielt haben. Wie wäre es, wenn wir uns mehr Zeit für die Muße nähmen? Nach dem Vorbild der antiken Denker, die darin einen fruchtbaren Perspektivenwechsel sahen. Aber Muße ist nicht einfach Nichts-Tun.

Muße: Sich Zeit nehmen für das Wesentliche
Pflanzen wachsen lassen, Menschen so sein lassen, wie sie sind. In die Tiefe schauen.© kateleigh - fotolia-com

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 54,60 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 9,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden