Erinnerung tut gutLebensthema

Viele behalten vorwiegend die schwierigen Momente und Phasen ihres Lebens im Gedächtnis oder sie blicken gar voller Bitterkeit und Enttäuschung zurück. Das tut ihnen nicht gut, denn die Erinnerung ist eine wesentliche Quelle für das Gefühl, das wir im Augenblick haben. Sie verbindet Vergangenheit und Gegenwart, sie kann uns heilen und eine neue Zukunft eröffnen.

Erinnerung tut gut
Ohne Erinnerung verlieren wir den Zusammenhang mit unseren Wurzeln, die uns nähren.© Africa Studio - fotolia.com

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 54,60 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 9,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden