Anzeige
Anzeige: Johannes Röser: Gott? Die religiöse Frage heute

CIG-Online

Dezember 2015

Oktober 2015

  • Gratis

    Protestantismus heuteProtestantische Selbstsäkularisierung?

    Protestanten gelten als reformfreudig. Der lutherische Pfarrer Jochen Teuffel beobachtet jedoch einen dramatischen Glaubensverlust in seiner Kirche. Margot Käßmann, Reformationsbotschafterin der Evangelischen Kirche in Deutschland, wehrt sich gegen Teuffels Kirchenkritik.

  • Gratis

    Gedenken an Frère RogerDie Seele der Welt

    Die ökumenische Brüdergemeinschaft von Taizé gedachte ihres Gründers und ersten Priors, des inspirierenden Beters, Suchers und Ökumene-Visionärs Roger Schutz. Junge Theologen aus aller Welt trafen sich im Burgund, um seine Theologie und ökumenische Wirkung auszuloten.

Juli 2015

  • Gratis

    Papst Franziskus in Ecuador, Bolivien und ParaguayDer Papst der Armen

    Geschickt hat Papst Franziskus bei seinem Besuch in Ecuador, Bolivien und Paraguay die Positionen der linken Parteien und Bewegungen Lateinamerikas aufgegriffen, um sie christlich neu zu bestimmen. Weitgehend sprachlos blieb er bei den neuen Herausforderungen in Glaubensfragen.

  • Gratis

    Blaise PascalDie Wette auf Gott

    Der Philosoph Blaise Pascal (1623-1662) hat in seinen „Pensées“ ein berühmtes Gedankenspiel inszeniert: die Wette auf Gott. Nachfolgend eine kritische Auseinandersetzung pro und contra Pascal, der auch aktuell wirkmächtig bleibt.

  • Gratis

    Pater Paul Cahensly und Margarete SommerZwei Menschenretter

    Während die Sorge heute vielen Einwanderern gilt, die aus Notlagen ihrer Heimat flüchteten, kümmerten sich Peter Paul Cahensly und Margarete Sommer um Menschen, die in Deutschland in schwere Not geraten waren. Cahensly legte nach einer Schiffskatastrophe 1865 mit der Gründung des Raphaelsvereins das Fundament für die christliche Auswandererfürsorge. Margarete Sommer half während der NS-Zeit in Berlin verfolgten Juden.

Juni 2015

  • Gratis

    Enzyklika "Laudato si"Nicht nur kurz die Welt retten

    Zu einer gesellschaftlichen Umkehr in der ökologischen und der sozialen Frage ruft Papst Franziskus in seiner Enzyklika „Lautdato si’“ auf. Er schätzt die naturwissenschaftliche Analyse und denkt Mensch und Welt in Beziehung. Teilweise verfällt er jedoch in kulturpessimistisches Klagen.

  • Gratis

    Evangelischer Kirchentag in StuttgartWer wohnt in den ewigen Hütten?

    „Damit ihr klug werdet“: Unter diesem Leitwort stand in Stuttgart der Evangelische Kirchentag. Er wurde zu einer ökumenischen Suchbewegung von 100000 Personen nach einem glaubwürdigen Christsein angesichts der säkularen Welt, die zugleich die Welt Gottes ist.

Mai 2015

  • Gratis

    TaizéHundert Jahre Frère Roger

    Der Gründer der ökumenischen Brüdergemeinschaft von Taizé, Frère Roger, wurde am 12. Mai 1915 geboren. Eine dankbare persönliche Erinnerung.

  • Gratis

    ÖkumeneAllein die Reformation?

    Katholisch. Evangelisch. Orthodox. Für den größten Teil der Bevölkerung und für jüngere Leute spielt die konfessionelle Identität keine Rolle mehr. Warum soll sich jemand für die Einheit der Christen interessieren, wenn ihn das Christsein gar nicht interessiert? Trotzdem entscheidet die Ökumene-Frage in unseren Breiten über Wohl und Wehe des Christentums.

April 2015

März 2015

  • Gratis

    Kurt FlaschWarum ich doch Christ bin

    Das Buch "Warum ich kein Christ bin" des Philosophen Kurt Flasch, der am 12. März 85 Jahre wird, hat großes Aufsehen erregt. Unser Autor setzt sich auf persönliche Weise mit dessen Thesen auseinander - und widerspricht.

Februar 2015

Januar 2015

  • Gratis

    Anselm GrünMissionar für die Seele

    Anselm Grün ist nicht nur der bekannteste Benediktinermönch und geistliche Autor sowie spirituelle Redner im deutschsprachigen Raum, er vermittelt auch auf einzigartige Weise die Tradition christlicher Mystik ins Heute hinein.