Andrea Fux Mein Weg

Jeder Mensch ist einzigartig. Glaubende Menschen sehen sich als von Gott erschaffenes Geschöpf, von ihm geliebt und in die Welt gesandt, um das Leben auf unserem Planeten ein wenig heller, liebevoller, freudvoller zu machen. Was als „persönliche Erfüllung“ empfunden wird, ist darum sehr individuell.

Wie schön, dass es verschiedene Lebensformen gibt: Ich kann als Single, als Partnerin, verheiratete Frau, als ehrenamtlich Engagierte, als Hauptverantwortliche in einem großen Unternehmen, als Politikerin, Journalistin, Wissenschaftlerin, Pflegefachfrau … und in der Kirche viel bewirken. Es gibt keine „bessere“ oder weniger wichtige Lebensform. Es gibt nur die für dich, für mich passende Lebensform. Darum ist es wichtig, dass jeder Mensch in sein Inneres horcht und dort die leise, feine Stimme hört, welche die Richtung für die nächsten Entscheidungen angibt.

Andrea Fux in: „Meinst du mich, Gott? Frauen auf dem Weg ins Ordensleben“ (Verlag Herder, Freiburg 2023)

Anzeige: Meine Hoffnung übersteigt alle Grenzen. Ein Gespräch über Leben und Glauben. Von Philippa Rath und Burkhard Hose

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.