Umgang mit Sterben und TodMemento mori

Junge Menschen, die stundenlang Computerspiele zocken, sind ein Schreckensszenario für etliche Eltern und Pädagoginnen und Pädagogen. Dennoch gehört es zur Lebenswelt vieler Heranwachsender. In der (religions-)pädagogischen Fachwelt rücken inzwischen auch Erkenntnisse und Fähigkeiten in den Blick, welche die jungen Leute bei diesen Spielen erwerben. Ein Beispiel ist die Auseinandersetzung mit der eigenen Endlichkeit, dem eigenen Tod.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 66,30 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 23,40 € Versand (D)

4 Hefte digital 0,00 €
danach 59,40 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden