Nach Weihnachten

Nach Weihnachten

ein Gedicht über Gott

in den Schnee

kratzen.

Wenn es taut,

weiß man,

bleibt nichts,

nichts außer dem Wunsch,

später, nach Weihnachten,

ein Gedicht über Gott

in den Schnee zu

kratzen.

Stephan Reimund Senge (Zisterzienser, in: „Gelitten aus Botschaften“)

Anzeige
Anzeige: Schweigen von Klaus Berger

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.