Jüdische Militärseelsorge in der BundeswehrEin Jahrhundertereignis

Es war ein Jahrhundertereignis: In der Leipziger Synagoge wurde im Juni 2021 der orthodoxe Rabbiner Zsolt Balla ins Amt des Militärbundesrabbiners feierlich eingeführt. Der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, Dr. Josef Schuster, überreichte ihm einen Gebetsschal sowie einen Thora-Schutzmantel für Einsätze.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte + 3 Hefte digital 0,00 €
danach 60,50 € für 11 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 11,55 € Versand (D)

3 Hefte digital 0,00 €
danach 56,10 € für 11 Ausgaben pro Jahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden