Gedanken einer anderen WeihnachtszeitInnehalten – in der Wüste

Je älter ich werde, desto mehr bin ich überzeugt, dass wir beim Blick und Vorgriff auf unsere Zukunft und die unserer Schöpfung unsere Herkunft nicht vergessen dürfen. Erich Kästner sagt unverblümt: „Die Erinnerung ist eine mysteriöse Macht und bildet die Menschen um. Wer das, was schön war, vergisst, wird böse. Wer das, was schlimm war, vergisst, wird dumm.“

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte digital + 3 Hefte 0,00 €
danach 56,65 € für 11 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 11,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden