Bildung als Schlüssel für den Dialog mit der modernen GesellschaftWarum engagiert sich die Kirche in Erziehung und Bildung

Schon in den ersten Büchern der Bibel wird die Bedeutung von Erziehung und Bildung erkannt. Auch die Kirche hat sich seit ihren Anfängen mit Bildungsfragen befasst. Die zentrale Bildungsaufgabe liegt im Dialog von Glaube und Kultur. In Europa hat nur ein gebildeter Glaube Zukunft.

Fazit

Das gegenwärtige Bildungsengagement der Kirche wurzelt in der biblischen und christlichen Tradition. Kindertageseinrichtungen, katholische Schulen und der Religionsunterricht sind wichtige Orte der Weitergabe des Glaubens. Hier lernen Kinder und Jugendliche, den christlichen Glauben in einen sinnvollen Bezug zum säkularen Wissen, zum religiösen Pluralismus, zu den gesellschaftlichen Herausforderungen und offenen Fragen der Lebensgestaltung zu setzen. Denn nur im Dialog mit der modernen Kultur kann der Glaube seine lebensorientierende Kraft entfalten. 

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte digital + 3 Hefte 0,00 €
danach 56,65 € für 11 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 11,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden