Frieden für Litauen

Am 13. Januar 2022 überreichte das Parlament in Vilnius den seit 2011 jährlich vergebenen litauischen Freiheitspreis an Sr. Bernadeta Mališkaitė SJE, an Sr. Gerarda Šuliauskaitė SJE und an Bischof emeritus Jonas Boruta SJ, also an zwei Schwestern der Kongregation „Sorores Jesu Eucharistici“ und an einen Jesuiten-Bischof: Alle drei arbeiteten während der sowjetischen Besatzung für die Untergrundzeitschrift „Chronik der Litauischen Katholischen Kirche“. Sr. Bernadeta erzählt im Interview von der Entwicklung der Kirche in Litauen und von ihrer Friedensarbeit. Die Fragen stellte Chefredakteur Stefan Kiechle SJ; Übersetzung aus dem Litauischen von Aldonas Gudaitis SJ.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 74,40 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 6,30 € Versand (D)

2 Hefte digital 0,00 €
danach 70,80 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden