"Europa, finde zu dir selbst!"(Re-)Visionen europäischer Theologie

Um neu zu erstarken, muss Europa im Blick auf seine Wurzeln und Ideale die eigene Identität wiederfinden, sie aber auch selbstkritisch weiterentwickeln. Alexander Merkl greift den Appell Papst Franziskus‘ auf: „Es braucht Gedächtnis, Mut und eine gesunde menschliche Zukunftsvision.“ Merkl ist Juniorprofessor für Theologische Ethik an der Universität Hildesheim.

Anzeige:  Ethik der Verletzlichkeit von Giovanni Maio

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 85,20 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 6,60 € Versand (D)

2 Hefte digital 0,00 €
danach 73,20 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden