Befreiung und GemeinschaftTheodor Steinbüchels sittliche Idee des Sozialismus

Gegen das egoistische Ethos des Kapitalismus hob Theodor Steinbüchel 1921 das Ethos einer solidarischen Gemeinschaft des Sozialismus hervor, in dem das Ideal der christlichen Sozialethik und die sittliche Idee des Sozialismus konvergieren. Benno Haunhorst zeichnet das Werk Steinbüchels vor dem Hintergrund des Marxismus und der Katholischen Soziallehre nach und benennt Konflikte. Der Autor unterrichtete Mathematik und Religion und wirkt nun als Publizist zu sozialethischen Themen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 73,20 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 6,30 € Versand (D)

2 Hefte digital 0,00 €
danach 70,80 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden