Bedenken wir, was wir reden?Von Sühne, dem Heiligen Geist, Religionsfreiheit und dem Tod

Vom Sühne-Begriff ausgehend kommt Jörg Splett, emeritierter Professor der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen in Frankfurt, in seinen Ausführungen über die Sprachkritik zu den Lebensbereichen der Liturgie, der Religionsfreiheit und zum Tod.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 69,60 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 5,70 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden