Ukrainisch-Orthodoxe Kirche

Der Begriff „Ukrainisch-Orthodoxe Kirche“ bezieht sich auf verschiedene autonome orthodoxe Kirchen in der Ukraine meinen: Da ist einerseits die Ukrainisch-Orthodoxe Kirche des Moskauer Patriarchats: eine eigenständige Kirche mit Sitz in Kiew und Teil der russisch-orthodoxen Kirche. Andererseits gibt es seit wenigen Jahren auch die Ukrainisch-Orthodoxe Kirche des Kiewer Patriarchats, die sich erst nach der Unabhängigkeit der Ukraine 1991 neu formierte. Knapp die Hälfte aller Ukrainer sind heute Teil der Orthodoxen Kirche Kiewer Patriarchats, rund 13 Prozent dagegen sehen sich als zugehörig zum Moskauer Patriarchat.

Isabel Metzger

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben