Der traditionell tolerante Euro-Islam ist in Rumänien unter DruckKulturkampf unter Glaubensbrüdern

Seit mehr als 800 Jahren leben Muslime und orthodoxe Christen nun friedlich auf dem Gebiet des heutigen Rumänien zusammen. Die Dobrudscha ist bisher ein viel zu wenig beachtetes Modell gelingenden Zusammenlebens zwischen Christen und Moslems in Europa. Arabern wie auch der staatlichen Religionspolitik der Türkei missfällt jedoch der tolerante Euro-Islam in Rumänien.

Der traditionell tolerante Euro-Islam ist in Rumänien unter Druck: Kulturkampf unter Glaubensbrüdern
Gebet in einer rumänischen Moscheegemeinde© Jürgen Henkel

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden