Die Orthodoxe Kirche im heutigen SerbienVertrauen und Zusammenarbeit

Die Serbische Orthodoxe Kirche genießt heute in der Gesellschaft Serbiens hohes Vertrauen. Ihr Verhältnis zum Staat ist weithin problemlos. Der neue Patriarch Irinej hat inzwischen einige bemerkenswerte Signale ökumenischer Offenheit gesetzt, nicht zuletzt bei einem Besuch in Kroatien.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden