Meditieren und Beten

Wir Mönche meditieren täglich. Die Meditation führt mich in den Raum der inneren Stille, in der ich die Quelle der göttlichen Liebe fi nde. Auch das Beten kann eine solche Kraftquelle sein: Sie kann all unsere Wunden, Fehler und Schwächen in einen Segen verwandeln.

Medietieren und Beten
Ich glaube, alle Freuden meines Lebens haben diese Stimme gehabt, so wie alle, zu welcher Zeit des Jahres sie mich auch treffen mochten, an Weihnachten denken ließen: so sehr ist jene Erfüllung, jene Reihe von Erfüllungen, die ich einst unter dem strahlenden Christbaum vorfand, atemlos, mit bis in den Hals klopfendem Herzen, maßgebend geblieben für alle Beschenkungen, später des Lebens! (Rainer Maria Rilke, An die Mutter, vor Weihnachten 1925)© iStock by Getty Images: kamisoka

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 54,60 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 9,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden