Die fünf HaltungenBibel tiefer verstehen

Ziehet also an als Gottes Erwählte, Heilige, Geliebte herzliches Erbarmen, Güte, Demut, Milde, Geduld! Ertragt einander und vergebt einander, wenn einer gegen den andern eine Beschwerde hat. Wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr. Über diesen allen aber die Liebe, die das Band der Vollkommenheit ist. (Kol 3,12-14, Übersetzung von Joachim Gnilka)

Die fünf Haltungen
Nur fünf Haltungen sind nötig, dass unser Miteinander gelingt – und die Liebe.© VadimGuzhva - fotolia.com

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 54,60 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 9,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden