Wie Helfen zum Segen wirdWie wir leben wollen

„Helfen“ – das sei nach „lieben“ das zweitschönste Wort unserer Sprache, sagen manche. Wir kennen alle das Gefühl, Hilfe zu brauchen, denn die Erfahrung von Not ist universal. Und auch der spontane Impuls, dem beizustehen, der in Not ist, gehört zu unserem Menschsein. Anderen zu helfen, tut uns selber gut. Aber wie verhindern wir, dass wir uns dabei selber überfordern? Wie kann Helfen für andere und uns selbst zum Segen werden?

Wie helfen zum Segen wird
Helfen schenkt mir ein Gefühl von Dankbarkeit und innerem Frieden.© Sandor Kacso - fotolia.com

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 54,60 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 9,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden