Entspannungsgeschichten und Fantasiereisen im Kindergarten

Nach einem Tag voller Erlebnisse und Aktionen tut eine gemeinsame Entspannungsphase gut. Mit Fantasiereisen oder Entspannungsgeschichten nach dem Mittagessen oder nach einer aktiven Spielphase kommen Kinder zur Ruhe.

Entspannungs- und Fantasiereisen im Kindergarten
© iStock, MediaProduction

„Über den Wolken ...“ Fantasiereise

Versammeln Sie die Kinder in einem Raum mit gemütlichen Polstern oder Matratzen und gedimmtem Licht. Die Kinder legen sich auf den Rücken und schließen die Augen, wenn sie das möchten. Sie können Entspannungszeiten ritualisieren, indem Sie einen Gong schlagen oder ein bestimmtes Duftöl aufstellen. Lesen Sie die Fantasiegeschichte mit ruhiger Stimme langsam vor und machen Sie dabei immer wieder eine Pause.

„Stell dir vor, du liegst an einem warmen, sonnigen Tag auf einer schönen Wiese unter einem Baum. Du spürst die warme Sonne auf den Beinen, auf dem Bauch und auf den Armen. Über dir wiegen sich die Zweige und Blätter des Baumes, unter den du dich gelegt hast, im sanften Wind. Zwischen den Blättern siehst du den Himmel. Am Himmel ziehen bauschige weiße Wolken vorüber.
Stell dir vor, du sitzt auf einer dieser Wolken. Ein frischer Wind weht und es ist ganz still. Du siehst die Welt von oben und alles ist ganz klein dort unten. Die Bäume sehen von oben aus, als hätten sie nur einen ganz kurzen Stamm. Von manchen Bäumen sieht man nur das grüne Blätterdach. Die Häuser bestehen nur noch aus großen, roten Dachflächen. Langsam zieht die Wolke weiter, auf der du sitzt. Du hättest nie gedacht, so weit oben sitzen zu können, ohne Angst zu haben. Ein leichter Wind weht, und die Wolke treibt langsam weiter. Du siehst Flüsse und Dörfer, Wiesen und Wälder. Du drehst dich auf deiner Wolke um und bemerkst, dass sie viel größer geworden ist. Weiter hinten sitzen weitere Kinder. Du gehst zu ihnen und langsam erkennst du sie. Es sind Freunde und Freundinnen von dir, alle Kinder aus dem Kindergarten. Schau genau hin, erkennst du, wer sie sind? Du gehst zu ihnen und freust dich, sie zu sehen. Ihr schaut gemeinsam auf die Erde, die weit unter euch liegt. Alles dort unten sieht so klein und unwichtig aus. Dann geht ihr auf der Wolke spazieren. Nachdem ihr eine Weile lang gegangen seid, setzt ihr euch. Ihr seid müde vom Spazierengehen. Du legst dich auf den Rücken, atmest tief und gleichmäßig und schläfst ein.
Nach einer Weile wachst du wieder auf. Langsam öffnest du die Augen und blinzelst durch die Blätter zum blauen Himmel hoch. Eine große, weiße Wolke zieht vorüber. Du reckst und streckst dich und fühlst dich voller Energie.“

Die Ideen-Newsletter

Ja, ich möchte die kostenlosen Ideen-Newsletter der Entdeckungskiste abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.