Der Grund zum Freuen

Freut euch – Gaudete! Unter diesem Leitmotiv steht der dritte Adventssonntag. Warum sollen wir uns heute freuen? Der Philipperbrief des Apostels Paulus liefert die Begründung: „Der Herr ist nahe!“ Gott kommt uns in seinem Sohn entgegen, er geht auf uns zu. Nicht mehr weit sind wir von Weihnachten entfernt. Jenem Fest, an dem wir feiern, dass Gott einer von uns geworden ist, dass er uns ganz nahe gekommen ist.

Aber diese Freude kann auch eine Lebenseinstellung sein: Der Advent richtet unseren Blick auch auf das Ende der Zeit, wenn Christus wiederkommt und Gott alles in allem sein wird.

„Der Herr ist nahe“, er wird wiederkommen…Die Freude, die uns heute, am dritten Adventssonntag, besonders vor Augen gestellt wird, ist keine punktuelle Freude. Es muss eine Freude sein, die unser Leben trägt, auch und gerade in den schwierigen Stunden…Ja, Gott kommt auf uns zu – immer wieder und immer wieder neu, an jedem Tag in unserem Menschenleben. Eine solche Freude einzuüben, dazu sind uns die Tage des Advents geschenkt.

Fabian Brand in: „Mache dich auf und werde Licht“ (Herder, Freiburg 2021)

Anzeige: Warum ich an Gott glaube. Von Gerhard Lohfink

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.