Plädoyer für eine gottfundierte, polyzentrisch getragene, politisch wache CaritasWelche Caritas hilft den Geflüchteten?

In kleinen und großen Schuhen überqueren Flüchtende unsere Landesgrenzen. In psychischer Hinsicht kommen die Vertriebenen aber noch nicht zur Ruhe. Das Bündel von Verlusterfahrungen, Schock und Angst lastet noch lange und schwer auf den Schultern. Als Klinikseelsorger denke ich an kriegstraumatisierte Jugendliche aus Syrien und Eritrea, die mir begegnet sind. Angesichts der Bilder aus der Ukraine gibt mir ein Wort Blaise Pascals zu denken: „Jesús sera en agonie jusqu‘ à la fin du monde“ (Pensées), Jesus liegt in Agonie bis ans Ende der Welt.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte + 3 Hefte digital 0,00 €
danach 60,50 € für 11 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 11,55 € Versand (D)

3 Hefte digital 0,00 €
danach 56,10 € für 11 Ausgaben pro Jahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden