Pastorale Herausforderungen im Umgang mit homosexuell empfindenden PersonenDie Person mit Liebe anschauen

Anders als die mediale Berichterstattung in Deutschland vermuten lässt, hat sich die Bischofssynode in Rom nicht ausschließlich mit dem Kommunionempfang von wiederverheirateten Geschiedenen beschäftigt. Kontrovers diskutiert wurde – ausgehend vom Ideal der christlichen Familie – auch über andere Lebenssituationen, in denen die Kirche eine pastorale Antwort schuldig ist: nichteheliche Lebensgemeinschaften, einsame Geschiedene, alleinerziehende Mütter, Nichtpraktizierende und Nichtglaubende, die eine Eheschließung erbitten, und auch gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften, die immerhin mit 11 Absätzen des 159 Absätze umfassenden Vorbereitungsdokumentes bedacht werden.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte digital + 3 Hefte 0,00 €
danach 60,50 € für 11 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 11,55 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden