Ruf nach FrauenordinationWas das Diakonenamt für Frauen in der Kirche verändern könnte

Im Zuge der Aufarbeitung des Missbrauchsskandals wird der Ruf nach grundlegenden Reformen und Strukturveränderungen in der Kirche immer lauter. Die Zeit drängt wegen des eingetretenen Vertrauensverlustes in der Kirche. Andererseits ist vor überstürzten Schritten zu warnen. Nachhaltige Veränderungen müssen gut durchdacht sein und sollten die Einheit der Kirche nicht gefährden, schreibt Gerhard Gäde. Der katholische Priester und apl. Professor an der LMU München analysiert die Argumente beider Seiten der aktuellen Debatte um die Öffnung geistlicher Ämter für Frauen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 71,40 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 6,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden