Unterscheidung der Geister im Bereich christlich-buddhistischer Meditationspraxis

Asiatische Meditation ist vor allem durch den japanischen Zen in den Westen gelangt. Hans Waldenfels, emeritierter Professor für Fundamentaltheologie und Theologie der Religionen an der Universität Bonn, gibt einen Einblick in die Geschichte der Rezeption des Zen und analysiert einige seiner Grundbegriffe.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 69,60 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 5,70 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden