Anzeige

Elemente der Pikler-Pädagogik

Inhalt
Erscheinungstermin PDF: 2021
Bestellnummer PDF: D504842

Die ungarische Kinderärztin Emmi Pikler betonte bereits in den 1930-er Jahren die Bedeutung der Selbstbildung von Kindern. Entsprechend hieß pädagogisches Handeln für sie in erster Linie, die individuellen Entwicklungsbedürfnisse von Kleinkindern wahrzunehmen und sinnvoll auf diese zu reagieren. Dieses Themenpaket enthält die wichtigsten theoretischen und praktischen Impulse der Pikler-Pädagogik.

Über dieses Paket

Fachthema

Kindertagespflege Spezial

  • Plus Kleinstkinder in Kita und Tagespflege 3/2016 S. 12-13

    Kleinstkinder im BewegungsraumTurnstunde

    Klettern, krabbeln, balancieren: In der Kindertagespflegestelle „Die Windelrocker“ können die Jüngsten dank eines interessanten Geräteparcours vielfältige Bewegungsabläufe ausprobieren.

Praxisimpulse

Autoren/-innen

  • Schwarz, Dana

    Dana Schwarz

    Tagesmutter in Fassberg und betreut sechs Kinder von eineinhalb bis drei.

  • Ostermayer, Edith

    Edith Ostermayer

    Edith Ostermayer ist Erzieherin, Fachbuchautorin und selbstständige Fortbildungsreferentin mit dem Schwerpunkt Kleinstkindpädagogik. Sie hat mehrere Kindertageseinrichtungen geleitet und war als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung Mainz tätig.

  • Gräbe, Lucie

    Lucie Gräbe

    Arbeitet als Pikler®-Pädagogin für Krippen, gibt Fortbildungen und berät Familien. Sie ist Autorin des Buches: Hurra, ich spiele! Infos unter www.lebensecht-leben.de

  • Sander, Manon

    Manon Sander

    Lehrerin für Grund-, Haupt- und Realschule, arbeitete als Lehrbeauftragte, derzeit freie Autorin.

  • Lambrecht, Michaela

    Michaela Lambrecht

    Dipl.-Sozialpädagogin, Erzieherin und freiberufliche Autorin für Frühpädagogik.

Anzeige: Herder Pädagogik Jobportal