Kindliche Grenzen erkennen und wahrenEine Frage der Macht?

Kinder ungefragt zum Wickeltisch tragen, ihnen über den Kopf streicheln oder sie gegen ihren Willen aus dem Spiel reißen … Situationen, in denen unbewusst oder aus Nöten heraus die Grenzen von Kindern überschritten werden, kommen im Betreuungsalltag immer wieder vor. Unsere Autorin Petra Weiser lotet aus, welche Faktoren zu einer reflektierten Haltung und Handlungspraxis und damit kindorientierten Arbeit beitragen.

Eine Frage der Macht?
© Harald Neumann, Freiburg

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

2,95 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

49,60 € für 8 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl.MwSt., zzgl. 9,60 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden