Hygieneplan

Auf der Grundlage von § 36 Infektionsschutzgesetz ist jede Kindertageseinrichtung dazu verpflichtet, einen Hygieneplan zu erstellen. Darin werden Verfahrensweisen zur Infektionshygiene festgelegt. Diese umfassen Regelungen im Bereich der Reinigung und Desinfektion, Hände- und Wäschehygiene und zum Umgang mit Lebensmitteln. Darüber hinaus können darin Anforderungen zur Abfallbeseitigung, Tierhaltung oder Schädlingsbekämpfung festgehalten werden.
Gemeinschaftseinrichtungen wie Kitas unterliegen der infektionshygienischen Überwachung durch das Gesundheitsamt.

Anzeige
Anzeige: Meine Bibelgeschichten