Malen mit WachsLeuchtende Linien

Habt Ihr schon einmal eine weiße Kerze als Malstift verwendet? Stimmt, da sieht man gar nichts. Jedenfalls solange nicht, bis Ihr mit Wasserfarben darüber malt. Mit diesem Trick könnt Ihr auch geheime Botschaften übermitteln …

malen-mit-wachs-leuchtende-linien
© Hermann Krekeler

Das brauchst du:

Malkastenfarben, Wachsmalkreiden, dicke weiche Pinsel, Kerzen, Klebstoff, Papier

Hinweise für Eltern:

  1. Das Prinzip ist immer das Gleiche. Wachs oder Klebstoff weisen das Wasser ab. Da, wo sie das Papier bedecken, können die wasserlöslichen Farben nicht in das Papier eindringen. So entstehen die interessanten Effekte. 
  2. Wichtig ist, dass man beim zweiten Durchgang die Farbe rasch und gleichmäßig aufträgt. Das geht am besten mit einem weichen Pinsel, der viel Farbe aufnehmen kann. 
  3. Zum Übermalen kann man natürlich auch verschiedene Farben nehmen und die Bildelemente nacheinander einzeln ausmalen. 
  4. Klebstoff vor dem Übermalen gut durchtrocknen lassen!

So wird's gemacht:

    Zurück Weiter

    kizz Newsletter

    Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.