Phonologische Bewusstheit

"Die phonologische Bewusstheit zählt zu den sogenannten Vorläuferfähigkeiten. Um Lesen, Schreiben und Rechnen zu lernen, benötigen Kinder Lernkompetenzen und grundlegende Fähigkeiten. Diese Voraussetzungen werden vor Beginn der Schule geschaffen und Vorläuferfähigkeiten genannt. Für den Bereich des Lesen- und Schreibenlernens ist als Vorläuferfähigkeit - neben dem mengen- und zahlenbezogenen Wissen - die phonologische Bewusstheit von Bedeutung. Die Kinder wenden ihre Aufmerksamkeit der formalen Struktur der Sprache zu. Wörter können in Silben gegliedert, Reime können erkannt und Laute können herausgehört werden. Aufgrund dieser Fähigkeiten können Rechtschreib- und Leseleistungen vorhergesagt werden. Zur Erfassung dieser Fähigkeiten können Testverfahren herangezogen werden."