KiGGS-Gesundheitsstudie

Herausgeber/Verfasser

Robert-Koch-Institut

Inhalte/Schwerpunkte

bundesweite repräsentative Gesundheitsdaten von Kindern und Jugendlichen in Deutschland

Nutzen

„Der besondere Wert der mit KiGGS erhobenen Gesundheitsdaten ergibt sich aus drei zentralen Merkmalen, die in dieser Kombination in Deutschland einzigartig sind:

  • KiGGS stellt wiederholt bundesweit repräsentative Daten zur Verfügung, mit denen die aktuelle gesundheitlichen Lage der Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren sowie zeitliche Entwicklungstrends beschrieben werden können.
  • Mit KiGGS werden Gesundheitsdaten sowohl mit Hilfe von Befragungen als auch mittels medizinischer Untersuchungen, Tests und Laboranalysen erhoben, um validere Messungen und bessere Häufigkeitsschätzungen für Krankheiten zu ermöglichen.
  • KiGGS beinhaltet zudem eine Kohorte, d.h. Kinder und Jugendliche der Basiserhebung werden bis ins Erwachsenenalter hinein wiederholt eingeladen, so dass bei weiterer Teilnahme Ursachen und Bedingungen gesundheitlichen Veränderungen im Lebenslauf analysiert werden können.“

KiGGS – Studie zur Gesundheit von Kinder und Jugendlichen in Deutschland (o.J): Studie.

  • Veröffentlichungsrhythmus: KiGGS-Basiserhebung: 2003-2006, Ergebnisse veröffentlicht
    KiGGS Welle 1: 2009-2012, Ergebnisse veröffentlicht
    KiGGS Welle 2: 2014-2017, Erhebungen laufen (Stand 26.8.2016)
  • Download: http://www.kiggs-studie.de
  • Stand: 26.8.2016/Redaktion kindergarten heute
Anzeige
Anzeige: DOKULINO